Vermutlich ein Rennradfahrer

Mir wurde von einem Ettlinger Bürger ein Artikel der Grünen auf der Fraktionen-Seite des Ettlinger Amtsblatts zugespielt. Es geht in diesem Artikel von Stadtrat Bernhard Hiemenz (siehe PDF) zuerst um Kreisverkehre und die Schnappsidee, abgetrennte Radwege in solchen würden sicherer, wenn man ein Zusatzzeichen “Radfahrer in beiden Richtungen” (öhm, wieso eigentlich in beiden?!) anbringt. Danach kommt vollkommen zusammenhanglos folgender Text:

Um eine einheitliche Situation in Ettlingen zu erreichen ist die Ergänzung auch am “Kreisel Durlacher Straße” anzubringen. Dort hat die Stadt Ettlingen nach einer Klage und erfolgtem Urteil des VGH die Radwegbenutzungspflicht aufheben müssen. Dem Kläger, vermutlich ein Rennradfahrer, waren wohl die Sekunden zu viel, die er bei Benutzung des Radweges im Kreisverkehr verloren hätte.

Ich frage mich wirklich, was die Elektroautopartei gegen Radfahrer hat.

3 thoughts on “Vermutlich ein Rennradfahrer

  1. Die Grünen wollen eben freie Fahrt für (gar nicht so grüne) Elektroautos.

    Dass sie vom Radfahren oft keinen Schimmer haben (v.a. vom Radsport), ist mir leider auch schon aufgefallen.

  2. Mit Radsport hat der Kreisel ja nicht viel zu tun. Er liegt auf der direkten Radroute vom Oberzentrum Karlsruhe durch den Oberwald ins Ettlinger Stadtzentrum.

  3. Was erwartet ihr eigentlich? Auch an den Grünen ist die jahrelange Wiederholung des Mantras “Radwege sind sicherer als die Straße” nicht spurlos vorüber gegangen.

    Gerade bei den Grünen gibt es im Vergleich zu anderen Parteien aber überdurchschnittlich viele Menschen, die den Fehler im Mantra erkannt haben, und das schlägt sich auch in Wahlprogrammen nieder — z. B. in der Forderung, die Radwegbenutzungspflicht abzuschaffen. Oder in der Aussage, dass Radwege eher dem Auto- als dem Radverkehr dienen: http://www.radfahren-in-sachsen.de/gruene-ziele.html

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>