Regalinhalt eingeräumt

Gestern suchte ich in den verbliebenen Kartons nach Sachen, die noch ins Regal gehören: Es gibt eigentlich keine mehr. In den Kartons sind Sportsachen, Lebensmittel, Büromaterial (nein, irgendwie habe ich keine Lust, ein Regalbrett mit leeren Leitz-Ordnern zu füllen) und alte Uni-Sachen (also Hefter etc. – die sind nicht umsonst in Plastiktüten gelandet).

Eigentlich geht es jetzt also “nur noch” darum, diese Sachen unterzubringen (vielleicht tut ein vernünftigerer Kleiderschrank doch not, außerdem muß ein Schuhschrank her) und die Sachen zu ordnen, die schon gestapelt im Regal sind.

Zeitschriften, die es problemlos auch im Netz gibt (Spektrum Informatik, Mitteilungen der Humanistischen Union, Der Fahrgast, fairkehr) sind dann auch gleich im Altpapier gelandet – manch einer würde sowas wohl für eine hübsche Deko halten.

Und vernünftige Gardinen gibt es auch bald: meine Mutter hat sich bereit erklärt, die passend zurechtzunähen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>