Trianel

Nachdem die Stadtwerke zum 1. November 2007 die Preise erhöht hatten, und wir daher ein Sonderkündigungsrecht für den Tarif Vorteil24 hatten, haben wir dieses genutzt und sind zu Trianel gewechselt. Da Trianel erst ab dem 1. Dezember 2007 liefern konnte, bedingte das erstmal einen Monat im normalen Tarif bei den Stadtwerken (da das Sonderkündigungsrecht nur genau zum Termin der Preiserhöhung ausgeübt werden kann).

Zumindest die Bestätigung der Bestellung kam prompt:

Ihre Angaben zur Stromlieferung
Lieferbeginn: 01.12.2007
Derzeitiger Lieferant:
Stromzählernr.: 18490
Zählerstand:

Ihr Produkt
Produkt: HalloSpar!
Preisgarantie: 1 Jahr
Arbeitspreis: 16,80 Ct / kWh
Grundpreis: 5,74 Euro / Monat
Letzter Jahresverbrauch: 4468 kWh

Das war übrigens gerade noch rechtzeitig, denn inzwischen hat Trianel auch die Preise erhöht, auf 7,72 € Grundpreis und 17,31 Cent pro kWh. Allerdings gab es bisher noch nicht die angekündigte Bestätigung über den Lieferbeginn.

Einen Kollegen haben sie auch erstmal ein wenig erschreckt:

Guten Tag Herr G.,

wir freuen uns, Ihnen heute mitzuteilen, dass die Belieferung mit Trianel Strom am 01.02.2008 beginnen wird. Ihr derzeitiger Stromversorger hat die Kündigung zu diesem Datum bestätigt.

Sobald der Netzbetreiber die Anmeldung bestätigt hat, werden Sie Ihre Vertragsbestätigung mit allen Angaben auf Ihrer persönlichen Kundenseite aufrufen können. Sie werden von uns rechtzeitig darüber informiert.

Ein gutes Morgen wünscht

Ihr Trianel Energie Team

Bitte beachten Sie, dass Sie auf diese Mail nicht antworten können!

Auf die Nachfrage bei den Stadtwerken bekam er dann mitgeteilt, daß die die Kündigung zum 1. Dezember 2007 bestätigt haben und er seit diesem Termin von Trianel beliefert wird. Auf nochmalige Nachfrage hat Trianel dann den Lieferbeginn zum 1. Dezember bestätigt.

Da die Stadtwerke bei uns im Dezember keinen Abschlag mehr abgebucht und stattdessen eine Erstattung überwiesen haben (mangels Schlußrechnung läßt sich noch nicht sagen, wofür genau), gehe ich mal davon aus, daß der Wechsel auch bei uns geklappt hat. Zur Sicherheit habe ich bei Trianel einfach mal nachgefragt.

Trianel sagt auf seiner Website übrigens:

Aktueller Hinweis für Kunden

Die Trianel Energie ist am 03. September 2007 erfolgreich auf dem deutschen Strommarkt mit einem Angebot für Privatkunden gestartet. Die Idee, Strom sparen zu belohnen, hat bereits viele Stromkunden überzeugt. Wir freuen uns über diese positive Resonanz.

Leider hat sich in einigen Fällen gezeigt, dass ein Wechsel nicht immer ohne Komplikationen vonstatten geht. Weitere Details finden Sie hier.

und weiter:

Probleme bei der Kommunikation mit den verschiedenen Marktpartnern (Ihr alter Lieferant und der Stromnetzbetreiber)

Damit Sie erfolgreich als Kunde von Trianel Energie versorgt werden können, ist auf dem Energiemarkt die Zusammenarbeit verschiedener Marktpartner erforderlich. Die Trianel Energie muss sich in der Regel mit Ihrem alten Stromlieferanten sowie mit dem Betreiber Ihres Stromnetzes in Verbindung setzen. Die Bundesnetzagentur hat hierfür Regeln aufgestellt. Diese Kommunikation läuft in vielen Fällen aber leider nicht immer reibungslos ab.

Um Situationen definitiv klären zu können, müssen der alte Stromlieferant und der Netzbetreiber häufig von unseren Mitarbeitern noch zusätzlich persönlich kontaktiert werden. Dieses ist ein zeitaufwendiger Prozess, der leider nicht immer zu einem positiven Ergebnis führt.

Wir bedauern den Umstand, dass einige Kunden in der Vergangenheit nicht immer zeitnah über auftretende Probleme bei der Klärung von Vertragsverhältnissen informiert wurden. Die Vielzahl von Anfragen hat leider zu einigen Engpässen in der Kundenkommunikation geführt.

Sie können sich aber sicher sein, dass es das größte Ziel der Trianel Energie als junges Unternehmen ist, seine Kunden zufrieden zu stellen. Alle unsere Anstrengungen konzentrieren wir darauf, jedem interessierten Kunden einen guten Service zu bieten. Daran wollen wir uns messen lassen.

Ihre „Gute Fragen“ können Sie jederzeit an uns richten.

Was ich mich frage: Wie funktionieren bei Trianel Controlling (zum Beispiel bezüglich finanzieller Belastungen und Risiken durch langfristige nicht kostendeckende Endkundenverträge) und Stromhandel, wenn die nicht einmal wissen, wieviele Kunden sie gerade beliefern?

5 thoughts on “Trianel

  1. Weißt Du, einer meiner Mitbewohner schafft nichtmal ansatzweise ordentliche Mülltrennung (“ist doch eh scheiß egal”). Da fange ich nicht auch noch an, über Ökostrom zu diskutieren – das ist Zeitverschwendung und vergiftet die Stimmung.

  2. Ich habe vor vielen jahren mal den Stromanbieter gewechselt, nach ein paar Monaten war der Anbieter pleite und die Stadtwerke mussten mich wieder aufnehmen. Ich weiss nicht ob ich das noch mal machen will…

  3. Achja, woraus resultiert denn das “gute Gewissen”? Du glaubst doch nicht, daß deshalb auch nur eine kWh mehr Ökostrom produziert wird, oder?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>