Kundenservice der ING-DiBa

Das Angebot der Diba (bei der ich immerhin einiges an Geld liegen habe, das wird wohl der Grund gewesen sein), ein kostenloses Girokonto mit Visa-Card, 50 € Startguthaben und 2000 € Dispo zu eröffnen, habe ich ja gerne angenommen.

Da die 1822direkt in der Vergangenheit sehr knauserig war (kein Dispo, 500 € Limit für die Mastercard (die ich dann wegen Unbrauchbarkeit gekündigt habe), böse Briefe wegen einer Kontoüberziehung von 50 €), erwäge ich auch ernsthaft, vollständig zur Diba zu wechseln.

Aber was mich stört: Der extrem inflexible Kundenservice der Diba. Beim Testen der ersten Überweisungen bemerkte ich, daß die letzten Ziffern von Kontonummer und BLZ abgeschnitten werden, wenn man sie mit Leerzeichen eingibt (bzw. aus der Zwischenablage einfügt). Das Online-Banking der 1822direkt schafft es, die Leerzeichen da automatisch zu entfernen. Also habe ich der Diba eine entsprechende Mail geschrieben. Die Antwort:

Sehr geehrter Herr Müller,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Da mehrere Nachfragen notwendig sind, wenden Sie sich bitte an unsere Kundenbetreuer.

Sie können einen Kundenbetreuer sprechen, ohne Ihre Kontodaten einzugeben. Wählen Sie dazu bitte die Telefonnummer 0180 2 / 34 22 24 (Festnetz der Dt. Telekom – 0,06 Euro pro Anruf, ggf. abweichende Mobiltarife). Sobald die Verbindung mit dem Sprachcomputer hergestellt ist, wählen Sie auf der Tastatur die “7″ oder sagen Sie “Kundenbetreuer”.

Mit freundlichen Grüßen

S. V.
Kundendialog
ING-DiBa AG
60628 Frankfurt am Main

Und der “Kundenbetreuer” hat dann mehr Ahnung, oder wie? “Mehrere Nachfragen”, pff …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>