Stevens Esprit

Heute hab ich nach langem Warten mein doch arg verspätetes Geburtstagsgeschenk (von mir an mich selbst, aber durch großzügige Geldgeschenke mitfinanziert) in Empfang genommen: Ein Trekkingrad der Marke Stevens Esprit, daß Geschwindigkeit mit Komfort (voll straßentauglich) vereint.

Und es ist wirklich unsäglich geil. Standesgemäß wurde es bei gut 40 km/h auf der Ettlinger Straße Richtung Innenstadt (zum Glück gibt es dort keinen benutzungspflichtigen Radweg, aber das wäre mir dann auch egal gewesen) eingeweiht.

Diesen Adrenalinkick (oder irgendein anderes Hormon, mir doch egal) kriegt man wohl bei kaum einer anderen Sportart so einfach …

2 thoughts on “Stevens Esprit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>