Regierung Teufel läßt ‘Teufel’ nicht frei

In der ARD kam gerade eine Reportage über den am längsten einsitzenden Strafgefangenen der Bundesrepublik, Heinrich P.

Satte 45 Jahre sitzt er jetzt fast schon hinter Gittern, und obwohl das Bundesverfassungsgericht schon vor Jahren feststellte, Heinrich P. habe seine Strafe längst verbüßt und eine Inhaftierung ohne Aussicht auf ein Ende verstieße gegen die Menschenwürde, passiert: nichts!

Und das in Bruchsal, nur ca. 20 Kilometer vom Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe entfernt.

Die CDU präsentiert sich ja gerne als wertkonservativ, was man ja durchaus positiv sehen kann. Zumindest in Baden-Württemberg muß man sie wohl eher als reaktionär bezeichnen.

Weitere Informationen gibt es zum Beispiel hier.

Ein kleiner Lichtblick: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk wird seiner Aufgabe mit dieser sehr engagierten Reportage gerecht.

UPDATE: Noch ein paar Quellen

One thought on “Regierung Teufel läßt ‘Teufel’ nicht frei

  1. Pingback: Jens' unfaehiges Weblog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>